Teams auf ein nächstes Level zu bringen bedeutet: Mitarbeitern Schutz von oben zu geben. Das gilt ganz besonders in der Zeit des Wandels, in der alles schneller, komplizierter und herausfordernder wird. 

Konkret bedeutet dies ebenso, dass Sie als Unternehmer*in Ihren Mitarbeitenden den Raum und die Zeit geben sollten, neue Erfahrungen zu machen, damit sie ihre Haltung hinterfragen und verändern können, damit sie zukünftig anders handeln. Denn nur so wird sich langfristig etwas verändern, werden Teams selbstgesteuert arbeiten, werden neue Unternehmensfelder ganz natürlich gefunden, wird Technik immer mehr genutzt und zum Wohle des Kunden eingesetzt. 

Kaum ein Team wird von jetzt auf gleich selbstverantwortlich arbeiten, schon gar nicht, wenn es starre Hierarchien und damit verbundenes Verhalten gewohnt ist. „Macht mal!“, das funktioniert selten bis gar nicht und führt eher zu totaler Verwirrung als zu Harmonie und Innovation. 

Als Unternehmer*in ist es Ihre Aufgabe, den Mitarbeitern alles zu geben, was diese benötigen, um Innovationen herbeizuführen, um sich selbstmotiviert an ein Projekt zu begeben und neue Probleme mit einer neuen Herangehensweise lösen. Doch was benötigen Ihre Mitarbeiter? In vielen Situationen können sie es noch gar nicht wissen, weil ihnen die Erfahrung fehlt. Also heißt es, versuchen und testen, probieren und studieren, Erfolge sammeln und Fehler nutzen. Wer übernimmt die Leitung, was bedeutet das, wer ist wofür zuständig, was kann weg und was nutzt? Fragen, deren Antworten immens wichtig für weitere Projekte sind, jedoch nicht den Anspruch auf Allgemeingültigkeit haben. Um diesen Prozess der Veränderung mit größtmöglicher Gelassenheit und Freude zu beschreiten, benötigt das Team einen Raum zur Reflexion, Zeit, um sich miteinander auszutauschen und im besten Fall eine externe Begleitung, die mit Erfahrung zielsicher durch diese Zeit lenkt. Das Ziel kann nur sein, dass das Team sich selbst stärkt, miteinander klar kommuniziert, sowohl über das Positive, als auch über die Fehler. Die hier investierte Zeit ist gut investiert, in das Team, Ihr Unternehmen und in jeden einzelnen Mitarbeitenden. Denn jede*r wird erkennen, wie er/sie durch Werte, das eigene Verhalten und die eigenen Stärken maßgeblich zum Erfolg des Teams und des Projektes beiträgt. 

Damit dies alles gelingt, ist es wichtig, dass Sie in größtmöglicher Stabilität sind, wobei ich Sie sehr gerne unterstütze.