Für die Teamentwicklung gibt es zahlreiche Anlässe. Unabhängig der hierarchischen Stufe profitieren grundsätzlich alle Mitarbeitenden – bis ins oberste Management – von gelungener Teamarbeit. Erfahren Sie hier, was Sie von “Teamentwicklung” bzw. einem professionellen Teamcoaching haben, was die konkreten Ergebnisse und Nutzen sind.

Typische Anlässe, um sich diesem Thema intensiver zu widmen, sind –

  • Aus zwei oder mehreren Teams wird eines
  • Übernahme des Unternehmens durch ein anderes, Verschmelzung
  • Neustrukturierung des Unternehmens in der Aufbauorganisation
  • Integration neuer Mitarbeiter in das Team
  • Konflikte und ungelöste Herausforderungen innerhalb des Teams oder Konflikte des Teams mit anderen Unternehmens-Bereichen
  • Veränderung bestehender Prozesse, Aufbrechen der gewohnten Ablauforganisation, z. B. im Zuge der „Agilisierung“ oder Digitalisierung

Da unser Gehirn auf Stabilität durch Routinen programmiert ist, anstelle von Veränderung, die die Stabilität stört, lösen solche Veränderungen bei einem mehr oder weniger großen Teil der Mitarbeitenden erfahrungsgemäß Widerstand, negative Emotionen, Ängste, Überforderung oder Stress aus. Dies erschwert ein effektives Arbeiten oder macht es im schlimmsten Fall unmöglich. Sinnvolle Teamentwicklung verfolgt praktisch immer das Ziel, negative oder konfliktreiche Emotionen zu identifizieren, zu kanalisieren, loszulassen und dadurch eine komplexe Situation aufzulösen oder positiv weiter zu entwickeln.

Bei gezielter Teamentwicklung geht es aller Regel um zwei gleichzeitige Faktoren: um emotionale Sicherheit bzw. die Sicherstellung von Zufriedenheit der Beteiligten auf der einen – und um den wirtschaftlichen oder organisatorischen Erfolg auf der anderen Seite.

Diese Artikel könnten für Sie interessant sein: 

Tipp aus der Praxis

Teilen Sie und das Team gemeinsame Werte? Finden Sie es heraus. Kommunizieren Sie. Teilen Sie Ihre eigenen Werte mit und – noch wichtiger – fragen Sie die anderen Menschen nach deren Werten. Seien Sie dabei behutsam und fallen Sie bei Ihren Kollegen oder Mitarbeitenden nicht mit der Tür ins Haus. Seien Sie dabei zunächst ehrlich zu sich selbst, was WIRKLICH Ihre Werte sind – und das sind oft nicht die, die sich gut anhören oder sozial erwünscht sind. Manchmal erfordert es Mut, zunächst sich selbst gegenüber offen und klar zu formulieren, was Ihre wichtigsten Werte sind. Gehen Sie dabei in die Tiefe. Denn wenn Sie nicht Ihre wirklich wichtigsten Werte erkennen und sich und anderen gegenüber vorgeben, für bestimmte Werte zu stehen, die Sie in Wirklichkeit nicht in sich tragen, werden es die Menschen in Ihrer Umgebung spüren und Sie – mindestens unbewusst – als nicht- authentisch wahrnehmen.

Teamentwicklung: der Workshop

Entwickeln Sie in einem inspirierenden Teamcoaching gemeinsame Motivation, Strukturen, Sicherheit und einen klaren Plan.

Durch ein systemisches Teamcoaching …

  • … erreichen Sie innerhalb kürzester Zeit gemeinsame Klarheit, über Ihre Ist-Situation und Ihre Team-Ziele – und dadurch die Sicherheit, dass Sie von den gleichen Dingen sprechen
  • … werden Sie sich miteinander bewusst, auf welche Werte, Muster und unbewussten „Regeln“ Sie zurückgreifen, wenn Sie in Konflikte geraten oder starke Übereinstimmung spüren
  • … haben Sie Einigkeit darüber erzielt, welche Signale und klaren Strukturen Ihnen helfen werden, Konflikte frühzeitig zu erkennen, zu lösen und zu exzellenter Zusammenarbeit zu kommen,
  • … wissen Sie genau, wodurch Sie miteinander Identifikation, Motivation und Erfolg herstellen
  • … haben Sie miteinander eindeutige Entscheidungsgrundlagen, kraftvolle Lösungen und einen strukturierten, klaren Plan für Ihre Ziele und für Ihre veränderte Zusammenarbeit entwickelt
  • … spüren Sie endlich Entlastung, innere Sicherheit und gemeinsame Aufbruchstimmung

3 Optionen stehen zur Auswahl, welche wählen Sie?